Biometrie

Bei der Biometrie werden die Augen vermessen. Bis vor wenigen Jahren war hierzu noch die Vermessung der Augapfellänge mittels Ultraschall die Regel. Inzwischen haben sich jedoch Inferometriemessverfahren als Standard etabliert. Diese sind wesentlich präziser, zudem wird eine Vielzahl unterschiedlicher Parameter zusätzlich erhoben und ausgewertet. Für die optimale Linsenberechnung und Beratung werden neben der Augenlänge auch Hornhautdicke, Hornhautdurchmesser, Topographie, Vorderkammertiefe und Linsendicke berücksichtigt. Des weiteren werden diverse Abbildungsfehler von Hornhaut und Linse berechnet und graphisch dargestellt. Zuletzt erfolgt die Berechnung der Intraokularlinsen entsprechend der Messwerte und nach Patientenwunsch

crossmenu